TYPO3-Extension für Gestaltungsoptionen

  • mehr Gestaltungsfreiheit für Redakteure
  • jede Seite kann individuell eingerichtet werden
  • von Spalten unabhängige Aufteilung der Inhalte

Gestaltungsfreiheit für Redakteure

Mit Entwicklung unserer Modell-Layouts, die durchweg responsive Designs sind, setzen wir ab TYPO3-Version 7 LTS die ebenfalls von uns entwickelte TYPO3-Erweiterung a7styles für eine abwechslungsreiche Gestaltung der einzelnen Seiten einer Website ein. Im Gegensatz zum TYPO3-Standard, wo Redakteure meist nur zwischen einigen Seitenlayouts mit verschiedenen Spaltenaufteilungen wählen und Inhalte in die vorgegebenen Stelle einfügen können, bietet die TYPO3-Extension a7styles vielfältige Gestaltungsoptionen, die bereits mit einfachen Benutzerrechten verwendet werden können und immer in allen Bildschirmansichten passend dargestellt werden.

Ohne umfangreiche Administratorenrechte oder Zugriff auf CSS-Dateien können Redakteure jede einzelne Seite individuell einrichten. Pro Inhaltselement kann z.B. die Textfarbe und der -hintergrund mit der jeweils passenden Link- und Schaltflächenfarbe gewählt werden. Zudem können Redakteure Hintergrundbilder und -farben mit unterschiedlicher Deckkraft bei jedem Inhaltselement einstellen. Eine abwechslungsreiche Aufteilung des Textes und der Bilder unabhängig von vorgegebenen Spalten kann dank eines flexiblen Konzepts, das von Zeilen ausgeht, auf jeder Seite unterschiedlich vorgenommen werden. Beispielsweise Darstellungen in Kästchenform, Breite und Höhe des Inhalts oder unterschiedliche Abstände über und unter den Inhalten können je nach gewünschter Darstellung gewählt oder miteinander kombiniert werden. Eine zum jeweiligen Layout passend zusammengestellte Auswahl von Optionen und charmante Beispiele sorgen dafür, dass der Gesamteindruck der Website dennoch harmonisch bleibt. Voreingestellte Standards bewirken zudem, dass die Seiten auch ohne zusätzliche Einstellungen durch Redakteure ansprechend aussehen.

Einstellungsoptionen der a7styles im Backend: Nutzung der voreingestellten Standards
Nutzung der voreingestellten Standards der a7styles - Darstellung im Frontend

Auch auf der Ebene der Seiten ermöglicht die a7styles Redakteuren weitere Gestaltungsoptionen, indem sie in den Seiteneigenschaften verschiedene Felder hinzufügt. Beispielsweise kann bei jedem Hintergrundbild, das pro Seite eingestellt werden kann, die passende Darstellungsoption (sich wiederholend oder füllend mit Ausrichtigung oben/mittig/unten) gewählt werden. Zudem könnte bei Bedarf ein weiteres Bildfeld hinzugefügt werden, das für ein abweichendes Bild für eine Bild-Sitemap o.ä. genutzt werden könnte. Des Weiteren kann pro Seite die Suchmaschinensichtbarkeit gesteuert werden und Angaben für Bots wie verstecken oder blockieren ("noindex, follow" oder "noindex, nofollow") werden in die Meta-Daten übernommen. Auch können Redakteure pro Seite angeben, in welchen Menüs sie sichtbar sein soll (beispielsweise nicht im waagerechten und senkrechten Menü, aber im Mobil- und Fußmenü und in der Sitemap).

Der modulare Aufbau der Extension ermöglicht es darüber hinaus, jederzeit weitere Gestaltungsoptionen für Seiten oder Inhaltselemente einfach hinzuzufügen, sodass Ihren Gestaltungswünschen keine Grenzen gesetzt sind.

Nutzung verschiedener Gestaltungsoptionen der a7styles - Auswahl im Backend
Nutzung verschiedener Gestaltungsoptionen der a7styles - Darstellung im Frontend

Interessante Optionen der a7styles im Überblick

Für eine abwechslungsvolle Gestaltung einzelner Webseiten stellt die TYPO3-Erweiterung a7styles Redakteuren pro Inhaltselement mehrere Felder mit verschiedenen Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung. Diese sind modular bzw. teilweise voneinander abhängig und auf das jeweilige Design abgestimmt. Die Gestaltungsoptionen umfassen u.a.:

  • verschiedene Stile (Kombinationen von Text-, Link- und Schaltflächenfarbe und Texthintergrund) und deren Deckkraft
  • Breite und Höhe des Inhaltselements
  • Innenabstand oben und unten
  • Hintergrundfarbe oder -bild
  • Kästchen (als einzelnes oder Teil eines Kästchens, sodass mehrere Inhaltselemente zusammen optisch ein Kästchen ergeben)
  • verschiedene, jederzeit ergänzbare Sonderoptionen für kleinere Ansichten (z.B. Phone, Tablet oder alle Mobilansichten) sowie weitere Layout-spezfische Einstellungen und Sonderlösungen, beispielsweise Text auf Bild (bei Bedarf überlappend), Akkordeon-Funktionen, bestimmte Einstellungen für Slider, Kacheldarstellungen, Bildgruppen u.v.m.
  • verschiedene Sonderoptionen für einzelne Elemente, wenn mehrere nebeneinander dargestellt werden

Pro Seite haben Redakteure beispielsweise diese Darstellungs- und Gestaltungsoptionen:

  • Optionen für die Darstellung des Hintergrundbildes
  • zusätzliches Bild
  • Suchmaschinensichtbarkeit
  • Sichtbarkeit in Menüs
Kontaktdaten Kontaktdaten
TYPO3-Websites ist ein Service von a7digital.
German
English